Charta Logo
Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 3

Info: In diesem Kurs werden Sie ausgebildet, eigenverantwortlich Trauernde unterstützend zu begleiten und Trauergruppen zu leiten!

Ziel ist es, Ihre fachliche, persönliche, soziale und methodische Kompetenz im Umgang mit dem Thema Trauer und mit trauernden Menschen zu erweitern.Das Trauerinstitut bietet seit 2007 die Ausbildung zum Trauerbegleiter an, seit 2015 mit grundlegend überarbeitetem Konzept.

Diese Weiterbildung (bestehend aus Basis- und Aufbaukurs) ist vom Bundesverband für Trauerbegleitung e. V. als "Große Basisqualifizierung" zertifiziert. Die Teilnehmer erhalten ein entsprechendes persönliches Zertifikat.

PERSÖNLICHE VORAUSSETZUNGEN
Bereitschaft zur Selbsterfahrung und Auseinandersetzung mit eigenen Verlust- und Krisenerfahrungen
eigene einschneidende Verluste sollten mindestens ein Jahr zurück liegen

ABLAUF
Die Qualifizierung besteht aus Basis- und Aufbaukurs (à 100 Unterrichtseinheiten) mit jeweils 4 Modulen.
Während des Basiskurses wird in Supervision (12 UE) Raum geboten, eigene Verlusterfahrungen zu reflektieren. Im Aufbaukurs hat die Supervision (8 UE) den Auftrag,
Trauerbegleitungserfahrungen aus der persönlichen Praxis aufzunehmen und zu beleuchten.

In Intervisionsgruppen (kollegiale Beratung), die in Eigenorganisation zwischen den Modulen stattfinden, treffen sich Teilnehmer, um Lerninhalte zu vertiefen und Arbeitsaufträge umzusetzen.

Zielgruppe:
Interessierte die Trauerbegleitung übernehmen wollen und Trauergruppen leiten wollen.

Leitung: Regine Rudert-Gehrke, Theologin, Trauerpädagogin M.I.T. und BVT,
Leiterin des Trauerinstituts der Hospizakademie Nürnberg

Kursort:

Datum: Fr. 17.09.2021 (13:00 - 20:15 Uhr) - Sa. 18.09.2021

Kursgebühr: 1990,00 €

Dokumente zum Kurs:
Kursausschreibung

Dozenten zu diesem Kurs:

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.