Charta Logo
Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 58

Info: Die Begleitung von Menschen in der letzten Phase ihres Lebens ist für viele schon eine Herausforderung. Was kommt auf mich als hauptamtlicher Koordinator oder ehrenamtlicher Begleiter zu? In welcher Situation wird sich der Sterbende befinden? Wie reagieren Angehörige und Freunde? All das macht die Begleitung individuell, spannend und eben häufig auch herausfordernd.

Es ist nicht schwer, sich vorzustellen, dass die Begleitung von Menschen, die keinen festen Wohnsitz haben, u.U. noch komplexer ist. Häufig beginnt es schon mit der erschwerten Kontaktaufnahme. Hinzu kommen Aspekte wie:
- der schmale Grat zwischen professioneller Distanz und persönlicher Betroffenheit.
- Rauschmittel jeglicher Art (meist Alkohol); ein "Hilfsmittel", das stets das "Gute" (Verdrängung) will und doch das "Böse" (den Absturz) schafft

Im Mittelpunkt des Seminars steht die Rolle hauptamtlicher Koordinatoren und ehrenamtlicher Hospizbegleiter. Vorgestellt werden die gängigsten Diagnosen, welche bei Menschen ohne festen Wohnsitz zur Palliativsituation und zum Tode führen.

Zielgruppe: Koordinatoren, Hospizbegleiter

Kurszeiten: Di., 05.04.2022 von 13:00 bis 17:00 Uhr

Dozentin: Wilma Pfeifer

Rücktrittsfrist: 22.03.2022

Bitte mit bringen: Bitte bringen Sie eine Handbürste und ein Necessaire mit.

Kursort: Hospizakademie Nürnberg

Datum: Di. 05.04.2022 13:00 - 17:00 Uhr

Kursgebühr: 50,00 €

Anmeldeschluss: 22.03.2022

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Dozenten zu diesem Kurs:

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.



Unser Hygienekonzept

Hier können Sie sich über die aktuellen Hygieneregeln für unsere Veranstaltungen informieren.