Datenschutz

Erklärung zum Datenschutz

Die Akademie für Hospizarbeit und Palliativmedizin Nürnbergist um Einhaltung der Bestimmungen zum Datenschutz, insbesondere der Regelungen nach der DSGVO, bemüht. Folgende Aspekte betreffen die Nutzung der Internetpräsenz der Akademie für Hospizarbeit und Palliativmedizin.

Datenschutzerklärung der Akademie für Hospizarbeit und Palliativmedizin Nürnberg auf einen Blick

Die nachfolgenden Datenschutzhinweise geben Ihnen einen Überblick über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten bei der Nutzung der Webseiten der Akademie für Hospizarbeit und Palliativmedizin Nürnberg. 

Welche Daten erfassen wir von Ihnen?

  • Technische Daten: Bei dem Besuch unserer Webseiten erfassen wir grundlegende Zugriffsdaten wie: den Domain-Namen oder die IP- Adresse Ihres Computers, Name und URL der abgerufenen Daten, Datum und Uhrzeit des Besuches u.a. Daten.
  • Unsere Internetseite arbeitet mit Session-Cookies, damit Kontext-informationen zu einem Besucher über mehrere Seitenaufrufe erhalten bleiben.

So werden zum Beispiel Suchparameter, der Warenkorb, die Eingaben in die Anmeldeformulare und das Login als Stammhörer in der Session gespeichert.

Session-Cookies werden beim Schließen des Browsers bzw. vom Webserver selbständig nach Ablauf der Session gelöscht, wir verwenden keine persistenten Cookies.

Personenbezogene Nutzerprofile werden durch die Akademie für Hospizarbeit und Palliativmedizin Nürnberg nicht erstellt.

  • Auf unserer Website wird kein Tracker eines Drittanbieters verwendet. Der Internetprovider bietet eine standardmäßig aktivierte Trackingfunktion, auf deren Funktion wir keinen Einfluss haben.
  • Ihre Kursanmeldedaten werden verschlüsselt als Email übermittelt, um die Kurse und Veranstaltungen zu organisieren inkl. Rechnungsstellung. Außerdem werden Ihre Kursanmeldedaten in einer Datenbank gespeichert.
  • Üblicherweise werden bei jedem Seitenaufruf folgende Daten vom Webserver protokolliert:
  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • Name der angeforderten Datei
  • Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
  • Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.)
  • verwendete Webbrowser und verwendetes Betriebssystem
  • vollständige lP-Adresse des anfordernden Rechners
  • übertragene Datenmenge.

Die Protokolldateien werden nach 10 Tagen gelöscht.

 

Wie erfolgt die Datenerhebung?

Die Daten, die beim Besuch unserer Webseite anfallen, erheben wir automatisch. Weitere Daten erheben wir nur auf Grund getätigter Eingaben auf unserer Webseite (Kursanmeldung) oder durch den Einsatz von Cookies.

Wofür benötigen und nutzen wir Ihre Daten?

  • Bereitstellung und technische Administration der Webseite
  • Sofern erforderlich und gesetzlich geregelt werden diese Daten auch zur Weitergabe/Auskunftserteilung gegenüber staatlichen Stellen genutzt.
  • Falls Sie sich auf unseren Web-Seiten für eine Veranstaltung anmelden, werden die von Ihnen eingegebenen Daten auch nur für diese Zwecke genutzt.

Ihre Rechte an erhobenen Daten

Sie haben nachfolgende Rechte:

  1. Recht auf transparente Information
  2. Information bei Erhebung von personenbezogenen Daten
  3. Auskunftsrecht
  4. Recht auf Berichtigung
  5. Recht auf Löschung
  6. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  7. Recht auf Mitteilung über erfolgte Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung
  8. Recht auf Datenübertragbarkeit
  9. Widerspruchsrecht

Einwilligung

Mit der Nutzung unserer Webseite willigen Sie in die beschriebene Verwendung personenbezogener Daten ein.