Charta Logo

Datenschutz

Erklärung zum Datenschutz

Die Akademie für Hospizarbeit und Palliativmedizin Nürnbergist um Einhaltung der Bestimmungen zum Datenschutz, insbesondere der Regelungen nach der DSGVO, bemüht. Folgende Aspekte betreffen die Nutzung der Internetpräsenz der Akademie für Hospizarbeit und Palliativmedizin.

Datenschutzerklärung der Akademie für Hospizarbeit und Palliativmedizin Nürnberg auf einen Blick

Die nachfolgenden Datenschutzhinweise geben Ihnen einen Überblick über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten bei der Nutzung der Webseiten der Akademie für Hospizarbeit und Palliativmedizin Nürnberg. 

Welche Daten erfassen wir von Ihnen?

  • Technische Daten: Bei dem Besuch unserer Webseiten erfassen wir grundlegende Zugriffsdaten wie: den Domain-Namen oder die IP- Adresse Ihres Computers, Name und URL der abgerufenen Daten, Datum und Uhrzeit des Besuches u.a. Daten.
  • Unsere Internetseite arbeitet mit Session-Cookies, damit Kontext-informationen zu einem Besucher über mehrere Seitenaufrufe erhalten bleiben.

So werden zum Beispiel Suchparameter, der Warenkorb, die Eingaben in die Anmeldeformulare und das Login als Stammhörer in der Session gespeichert.

Session-Cookies werden beim Schließen des Browsers bzw. vom Webserver selbständig nach Ablauf der Session gelöscht, wir verwenden keine persistenten Cookies.

Personenbezogene Nutzerprofile werden durch die Akademie für Hospizarbeit und Palliativmedizin Nürnberg nicht erstellt.

  • Auf unserer Website wird kein Tracker eines Drittanbieters verwendet. Der Internetprovider bietet eine standardmäßig aktivierte Trackingfunktion, auf deren Funktion wir keinen Einfluss haben.
  • Ihre Kursanmeldedaten werden verschlüsselt als Email übermittelt, um die Kurse und Veranstaltungen zu organisieren inkl. Rechnungsstellung. Außerdem werden Ihre Kursanmeldedaten in einer Datenbank gespeichert.
  • Üblicherweise werden bei jedem Seitenaufruf folgende Daten vom Webserver protokolliert:
  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • Name der angeforderten Datei
  • Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
  • Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.)
  • verwendete Webbrowser und verwendetes Betriebssystem
  • vollständige lP-Adresse des anfordernden Rechners
  • übertragene Datenmenge.

Die Protokolldateien werden nach 10 Tagen gelöscht.

 

Wie erfolgt die Datenerhebung?

Die Daten, die beim Besuch unserer Webseite anfallen, erheben wir automatisch. Weitere Daten erheben wir nur auf Grund getätigter Eingaben auf unserer Webseite (Kursanmeldung) oder durch den Einsatz von Cookies.

Wofür benötigen und nutzen wir Ihre Daten?

  • Bereitstellung und technische Administration der Webseite
  • Sofern erforderlich und gesetzlich geregelt werden diese Daten auch zur Weitergabe/Auskunftserteilung gegenüber staatlichen Stellen genutzt.
  • Falls Sie sich auf unseren Web-Seiten für eine Veranstaltung anmelden, werden die von Ihnen eingegebenen Daten auch nur für diese Zwecke genutzt.

Ihre Rechte an erhobenen Daten

Sie haben nachfolgende Rechte:

  1. Recht auf transparente Information
  2. Information bei Erhebung von personenbezogenen Daten
  3. Auskunftsrecht
  4. Recht auf Berichtigung
  5. Recht auf Löschung
  6. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  7. Recht auf Mitteilung über erfolgte Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung
  8. Recht auf Datenübertragbarkeit
  9. Widerspruchsrecht

Einwilligung

Mit der Nutzung unserer Webseite willigen Sie in die beschriebene Verwendung personenbezogener Daten ein.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Yvonne Duscha
Hospizakademie Nürnberg
Deutschherrnstraße 15-19
Haus D, 4. Stock

D-90429 Nürnberg

Telefon: 0911-891205-30
E-Mail: info@hospizakademie-nuernberg.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Newsletter

Newsletterdaten

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Austragen“-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden bleiben hiervon unberührt.

MailChimp

Diese Website nutzt die Dienste von MailChimp für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die Rocket Science Group LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA.

MailChimp ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Wenn Sie Daten zum Zwecke des Newsletterbezugs eingeben (z. B. E-Mail-Adresse), werden diese auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert.

MailChimp verfügt über eine Zertifizierung nach dem „EU-US-Privacy-Shield“. Der „Privacy-Shield“ ist ein Übereinkommen zwischen der Europäischen Union (EU) und den USA, das die Einhaltung europäischer Datenschutzstandards in den USA gewährleisten soll.

Mit Hilfe von MailChimp können wir unsere Newsletterkampagnen analysieren. Wenn Sie eine mit MailChimp versandte E-Mail öffnen, verbindet sich eine in der E-Mail enthaltene Datei (sog. web-beacon) mit den Servern von MailChimp in den USA. So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Außerdem werden technische Informationen erfasst (z. B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Diese Informationen können nicht dem jeweiligen Newsletter-Empfänger zugeordnet werden. Sie dienen ausschließlich der statistischen Analyse von Newsletterkampagnen. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um künftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen.

Wenn Sie keine Analyse durch MailChimp wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung. Des Weiteren können Sie den Newsletter auch direkt auf der Website abbestellen.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von MailChimp gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden bleiben hiervon unberührt.

Näheres entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen von MailChimp unter: https://mailchimp.com/legal/terms/.

Abschluss eines Data-Processing-Agreements

Wir haben ein sog. „Data-Processing-Agreement“ mit MailChimp abgeschlossen, in dem wir MailChimp verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

 

Unser Jahresprgramm 2020