Charta Logo
Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 98

Info: "Hilfe - die Soldaten kommen"
Kriegstraumata von Betreuten und Mitarbeitenden

Ein Großteil der Angehörigen und der Pflegemitarbeitenden werden mit reaktivierten
Traumata von alten Menschen im Arbeitsalltag konfrontiert.
Ausgelöst durch die Kriegsberichte haben diese Begegnungen erheblich zugenommen.
Menschen mit Demenz sind in zunehmendem Maße kognitiv eingeschränkt und nehmen
Reize oft in verzerrter Weise wahr. Sie leben im "Hier und Jetzt" und sind dadurch besonders
gefährdet, frühere traumatische Erlebnisse so zu erleben als wären sie aktuell und bedrohlich.
Dies kann zu Missverständnissen und Beziehungsstörungen bis hin zu Aggressionen
und Gewalt führen.

Zusätzlich sind wir alle von den aktuellen Vorkommnissen emotional betroffen und manche Pflegekräfte haben selbst Kriege erlebt oder sind vor Kriegen geflüchtet.

Der Fachtag Demenz und Sterben soll Ihnen Informationen liefern und Ideen geben, um mit Hilflosigkeit und Sprachlosigkeit in diesen Situationen umzugehen und Ihre Handlungssicherheit zu erhöhen. Wir wollen Gelegenheit geben, die Thematik überhaupt einmal zur Sprache zu bringen.

Nähere Informationen finden Sie auf dem Flyer.

Kursort: haus eckstein, Burgstraße 1-5, Nürnberg

Datum: Fr. 25.11.2022 09:30 - 16:30 Uhr

Kursgebühr: 95,00 €

Anmeldeschluss: 21.11.2022

Dokumente zum Kurs:
Flyer Fachtag Demenz und Sterben 2022

Dozenten zu diesem Kurs:

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.