Charta Logo
Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: P21

Info: Beginn mit den Orientierungstagen in Sulzbürg vom 19. bis 22.09.2024; danach 17 Abende und 3 Samstage

Schwerstkranke Menschen zu begleiten, Sterbenden nahe zu sein, deren Angehörige zu unterstützen und zu entlasten sowie mit Trauernden zu reden, sind wichtige und schwierige Aufgaben. Viele Menschen wünschen und benötigen Hilfe, wenn sie in die Situation des Sterbens und der Trauer geraten. Dafür braucht es Menschen, die sich zum Hospizbegleiter befähigen lassen. Der Umgang mit Sterbenden, mit Angehörigen und Trauernden sowie z.B. der Dienst in der Telefonberatung erfordert die Bereitschaft, sich auf andere Menschen und deren Situation einzulassen. Dazu gehören eine gesunde Selbsteinschätzung, (Lebens-)Erfahrungswerte und vor allem Einfühlsamkeit. Wer sich zum Hospizbegleiter ausbilden lassen möchte, muss Zeit und Ausdauer mitbringen.

Der Kurs orientiert sich an den Vorgaben des Deutschen Hospiz- und Palliativverbandes (DHPV) und ist damit ein in ganz Deutschland anerkannter Kurs.


Zielgruppe: Interessierte

Kosten: 525,00 Euro inkl. Unterkunft und Verpflegung

Kursleitung:
Ulrike Bilz,
Dirk Münch, Diakon, MAS Palliative Care, 1. Vorsitzender Hospiz-Team, Trainer BVP
Stefan Meyer, Diakon, MAS Palliative Care, Geschäftsführer Hospizakademie, Trainer BVP

Kursbeginn: ab 19.09.2024 bis Frühjahr 2024

Anmeldeschluss: 22.08.2024
Rücktrittsfrist: 08.08.2024

Kursort: Hospizakademie Nürnberg, Deutschherrnstr. 15-19, Haus D1, 4. Stock

Datum: Do. 19.09.2024 ( - Uhr) - So. 22.09.2024

Kursgebühr: 525,00 €

Anmeldeschluss: 22.08.2024

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Dozenten zu diesem Kurs:

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.